111 West 57th Street

Manhattan Tower und Wahrzeichen, neu erfunden.

 

111 West 57th Street steht stellvertretend für die außergewöhnliche Hingabe, mit der sich die JDS Development Group und die Property Markets Group dem Handwerk, der Geschichte und den Innovationen nähern, durch die sich die klassischen Wolkenkratzer New York Citys in der Vergangenheit ausgezeichnet haben und die sie gegenwärtig immer noch prägen.

 

111 wird aus dem ursprünglichen Wahrzeichen des Gebäudes Steinway Hall bestehen, das 1925 von Warren & Wetmore entworfen wurde, sowie aus einem neuen, von SHoP Architects entworfenen Turm mit einer Innenausstattung von Studio Sofield. Die Terrakotta-Fassaden und die Bronze-Filigranarbeiten sind eine Hommage an die meisterhaft gestalteten Details historischer Hochhäuser in New York City, wobei gleichzeitig die neueste Technologie und Ingenieurtechnik eingesetzt wird. Mit über 435 Metern Höhe wird 111 zu den höchsten Türmen der Stadt gehören und bei seiner Fertigstellung der schlankste Wolkenkratzer der Welt sein. 111 wird ganze Stockwerke umfassende Residenzen sowie Maisonette-Eigentumswohnungen mit unerreichten 360-Grad-Ausblicken auf den Central Park bieten.